Forschung und Qualitätssicherung

Unsere Sachverständigen tragen jeweils dafür Sorge, dass ihre Untersuchungsmethoden den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entsprechen. Dazu führt jeder einzelne regelmäß Fortbildungsnachweise bei der Bezirksärztekammer. Unsere Geräte sind auf dem aktuellen technischen Stand. Unsere Mitarbeiter werden teils extern geschult, teils bilden sie sich auf Tagungen fort.

Forschung

Unsere Sachverständigen halten es jeweils für ihre Aufgabe, die Ergebnisse ihrer Tätigkeit auch wissenschaftlich auszuwerten und darüber zu berichten. Sie werden daher vor Beginn der Begutachtung um Ihr Einverständnis gebeten, Ihre Daten anonym für wissenschaftliche Zwecke auszuwerten. Sie selbst haben davon weder persönliche Nach-, noch Vorteile, aber Sie helfen möglicherweise anderen, indem Sie dazu beitragen, dass das Wissen über den Verlauf von körperlichen und psychischen Verletzungen und Krankheiten verbessert wird.
Jeder Sachverständige stellt die Ergebnisse seiner Forschung regelmäßig auf deutschen und internationalen Tagungen vor und veröffentlicht in internationalen Peer-reviewten Zeitschriften.

Datenschutz

Unsere Sachverständigen beachten das Bundesdatenschutzgesetz.
Über Besuche unserer Website erheben wir keine Daten und platzieren keine Cookies. Bitte beachten Sie, dass abhängig von der Internet-Suchmaschine, die Sie verwenden, zwar nicht von uns, aber vom Betreiber der Suchmaschine derartige Daten gespeichert werden können und diese offensichtlich auch weitergegeben werden. Diese stehen uns aber nicht zur Verfügung und werden von uns auch nicht genutzt. Wir haben darauf schlicht keinen Einfluss.

Gerne besprechen unsere Sachverständigen mit Ihnen während Ihrer Untersuchung, was mit den Daten geschieht, die anlässlich der Untersuchung erhoben werden, wem welche Informationen zugänglich gemacht werden und welche Zugriffsbeschränkungen zu beachten sind.

Aufgrund gesetzlicher Vorgaben sind unsere Sachverständigen verpflichtet, personenbezogene Daten über die von ihnen untersuchten Personen aufzubewahren, Informationen darüber finden Sie beispielsweise bei:
Landesärztekammer Brandenburg: Aufbewahrungsfristen.pdf
Bundesärztekammer: MBO_08_20112.pdf

Die Informationen, die unsere Sachverständigen aufgrund gesetzlicher Vorgaben speichern müssen, benennen wir Ihnen gerne, mit uns zusammen können Sie auch Einsicht darin nehmen. Aufgrund der genannten gesetzlichen Verpflichtungen dürfen wir solche Informationen auch dann nicht löschen, wenn Sie dies ausdrücklich wünschen.


Bitte beachten Sie unsere berufs- und haftungsrechtlichen Hinweise.